BMX-Saisonabschluss 2018 in Zeven-Aspe!

Am vergangenen Samstag zelebrierten die Zevener BMX’er den Saisonabschluss 2018

mit einem vereinsinternen Abschlussrennen.

Die Nacht zuvor hatte es fast durchgehend geregnet, aber die neu aufgebaute BMX-Bahn
in Zeven-Aspe steckte die Witterungseinflüsse gut weg.
Als die Teilnehmer des BMX BUNCH ZEVEN sich gegen Mittag einfanden, schien die Herbstsonne
und mit bester Stimmung startete um 14 Uhr das Einschreiben für die Rennklassen.

Großartig, dass mit über 30 Fahrern in den Vereinsreihen, jede Rennklasse mit einem fast gefüllten Startgatter
in die Vorläufe gehen konnte.
Auch die „Neulinge“ im BMX-Sport waren alle mit Spaß dabei und konnten durch
die verbale Einführung in das BMX-Renngeschehen, durch Dr. Jan Mohr, das Lampenfieber senken.
Sinn und Zweck dieses Abschlussrennens ist jedes Jahr wieder die „Beginner“ und die „Lizenzer“,
also die erfahreneren Sportler, gemeinsam über die Bahn fahren zu lassen.

So können Leistungsvergleiche gezogen werden und der Anfänger kann seiner Leistung gerecht eine Entscheidung treffen,
ob er im kommenden Jahr auch in die Lizenzklasse unter das Dach des Bund Deutscher Radfahrer wechselt.
Getreu dem Motto: „Wer möchte denn immer Anfänger bleiben?“

Mit wachsender Begeisterung kämpften sich die BMX’er über die Vorläufe. Angefeuert durch Eltern, Großeltern und Freunde
am Fahrbahnrand, erreichten alle die Finalläufe. Ohne jeglicher Verletzung konnten im Anschluss die Sieger durch den zweiten Vorsitzenden
Alexander Schumann geehrt werden.
Ebenfalls geehrt wurden Fahrer, welche in der Saison Verletzungen erlitten und die Saison 2018 nicht vollends mitfahren konnten.
Dies in Form von Gutscheinen eines BMX-Händlers aus dem Norden.

Auch die Personen, welche verstärkt den BMX-Bahnneubau in der Stadt am Walde seit Februar 2018 mit bewerkstelligt haben, wurden durch
Christopher Martens, welcher selber viele ehrenamtliche Stunden mitgearbeitet hat, mit einem Geschenk bedacht. Für jeden gab‘ es eine
nagelneue Schaufel mit Dankesinitialien des BMX BUNCH ZEVEN. Denn jeder weiß, fertig ist solch‘ eine BMX-Bahn nie.
Viel Pflege und auch die regelmäßigen Instandsetzungen dieser Wettkampfstätte, werden auch in Zukunft viel Zeit und Geld
in Anspruch nehmen.
Für die BMX-Saison im kommenden Jahr stehen viele Aktivitäten an. Nach Fertigstellung der Bahn soll sich überwiegend auf die
Leistungsförderung der einzelnen Sportler gekümmert werden. Mit Trainingslagern und vielen anderen sportlichen
Aktivitäten auf und rund um die BMX-Bahn in Zeven-Aspe sollen nachhaltig Kinder- und auch Jugendliche „abgeholt“
und an den olympischen Radsport herangeführt werden.

Foto: SARAH POHLMANN Sarah Pohlmann !

Bild könnte enthalten: Wolken, Himmel, Baum, Pflanze, im Freien und Natur

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>