BMX-Bahn in Zeven Aspe wird am 3. Oktober neu eröffnet! Finale des BMX-Nordcups in Bremen war für die Sportler aus Zeven ein voller Erfolg!

Am 3. Oktober feiert der Funsports Zeven e.V. die Neu-Eröffnungsfeier der BMX-Bahn in Zeven-Aspe ab 10 Uhr.

Alle Nachbarvereine aus Norddeutschland und auch Interessierte, wie auch Zuschauer sind herzlich eingeladen, dabei zu sein.
Ebenfalls wird die miniramp, der Fun- und Pumptrack, der Workout-outdoorpark und für die, welche dem gewachsen sind,
auch die Dirtline mit den trails, welche akrobatische Sprünge mit dem BMX erfordern, nutzbar sein.
Für Speis- und Trank wird gesorgt und es soll einfach mal an dem Tag viel
Spaß auf dem komplett ausgebauten Gelände des Zevener Vereins, geben.

Die Aktivitäten der letzten 12 Jahre im BMX-Sport haben sich nunmehr so komprimiert,
dass nicht nur Rennen auf Bundesebene von den Zevener Sportlern bestritten werden, sondern sich auch deutsche Meister
und Fahrer mit internationaler Erfahrung und sogar Weltmeisterschaftsteilnahmen, in den Reihen befinden.
Mit Unterstützung des Fördervereins BMX-Nord, soll in Kürze noch „einer drauf gelegt“ werden.
Für den leistungsorientierten BMX-Sportler, soll es in naher Zukunft zusätzliche Trainingsmöglichkeiten unweit des
Bestehenden BMX-Geländes in Zeven-Aspe geben.

BMX-Rennteilnahmen durch Zevener BMX-Racer, gab es auch wieder am 22. Und 23. September!
Gleich neben der Jacobs University in Bremen-Nord besteht seit nunmehr 35 Jahren eine der ältesten BMX-Bahnen in
Deutschland.
Dort, wo in Norddeutschland alles in der 80’ern begann fand am letzten Wochenende das Finale des BMX-Nord-Cups
statt.

Die Teilnehmer des Funsports Zeven e.V. waren zu diesem Doppelrennwochenende am Samstag angereist.
Mit 23 Sportlern aus unserer Stadt am Walde ging man an den Start.

Am Samstag bei den Anfängern im Finale John Elias Mende auf Platz 5. Souveräne Noah Böttjer auf Platz 1 und somit Tagessieger.
Annelie Soltow auf Platz 4 und Fabian Fuchs auf dem zweiten Rang.
Bei den Lizenzern Jerome Adam auf Platz 6 und Justus Wiener auf Platz 8. Jonas Soltow in seiner Klasse auf Platz 5.
Einen super dominanten Finallauf hatte Basti Nötzel, welcher ebenfalls den Tagesgesamtsieg einfuhr.
Ebenfalls Julia Wahl und Klaas Jachens auf einem großartigen Platz 1.

Gleich darauf am Sonntag, dann der letzte Lauf der Rennserie. Erneut motiviert, trotz der Strapazen des Vortages dann
Bei den Anfängern John Elia Mende auf 5, Annelie Soltow auf 3 und Marlene Pflug auf Platz 6.
Noah Böttjer erneut mit dem Tagessieg und Oliver Anders auf einem grandiosen Platz 2. Sascha Bajraletari auf 7 und Fabian Fuchs erneut auf Platz 2.
Christian Fuchs bei den Cruisern auf Platz 6.

Bei den Lizenzern, und somit der erfahrenen Renngruppe, welche sich für den BMX-Sport mit Leistung entschieden haben,
Jonas Soltow im Finale auf einem sehr guten Platz 5, Pascal Fuhler im Finale auf 8, Jerome Adam knapp am Treppchen vorbei
auf Platz 4 und Justus Wiener auf 7.
Erneut der Tagessieg mit weitem Vorsprung an den amtierenden deutschen Meister Basti Nötzel. Ebenfalls Julia Wahl und Klaas
Jachen erneut auf Platz 1 und ganz oben auf dem Siegerpodest.

Eine großartige Leistung der Zevener BMX’er. Mittlerweile ist es fast zur Gewohnheit geworden, dass manche Zevener BMX’er
Ihre Rennklasse dominieren. Am Abend des 23. Septembers, freute man sich nach einer regnerischen Siegerehrung, die Heimat erreicht zu haben.
Schön, dass das Wetter zumindest während der BMX-Rennen stabil war.

Bild könnte enthalten: Meme und Text
Bild könnte enthalten: 1 Person, Baum, Motorrad, im Freien und Natur

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>