3 x Zevener BMX’er unter den Erstplatzierten in Norddeutschland

zz

track1

track2

track3

bmx_bunch

kerstin_WM

eltern

Am letzten Sonntag konnten die Zevener BMX’er vom Funsports Zeven e.V.

erneut auf der BMX-Bahn in Bremen große Erfolge verzeichnen.

Bei nasskaltem Wetter war man in Bremen angereist und hoffte, dass die

Regenwolken am Himmel den Renntag nicht unterbrechen.

110 Starter aus Bremen, Bielefeld, Hamburg, Bispingen etc. konnten dann aber

unter optimalen Bedingungen ihre Rennen des Saison-Endlaufes

auf der Bahn des Vegesacker BMX-Clubs bestreiten.

Gleich drei Zevener konnten sich bei diesem Saison-Abschluss unter den ersten Dreien

aus Norddeutschland beim Beginners-Cup platzieren.

Ray Puschert, Pascal Biermann und Leon Rieschick betraten das

Siegertreppchen und konnten Pokale mit in die Stadt am Walde bringen.

Insgesamt waren diesmal sieben BMX’er aus Zeven angereist, um sich

mit den anderen norddeutschen „bycicle motocrossern“ zu messen.

Ebenfalls wurde noch Kerstin Fritscher, die Doppel-Weltmeisterin, von den Offiziellen der Stadt Bremen geehrt. Sie hatte den Weltmeistertitel dieses Jahr in 20″ und Cruiser-Klasse in Australien gewonnen.

Wie auf den Fotos zu sehen waren auch unsere Eltern am Ende wieder glücklich an diesem genialen Renntag!!! ;-)

Danke an die Bremer für diesen super organisierten Tag!

Denkt dran…kommenden Sonntag geht es wieder…

bremen_race

nach Bremen zum BMX-Race!!!

Lauf 6 ( Endlauf )

11. Oktober Bremen-Vegesack

…wir treffen uns um 9.00 Uhr an der Ecke / Einfahrt zu unserer BMX-Bahn
in Zeven-Aspe…bitte Pegs abbauen, langärmliches Hemd und Hose, Handschuhe, Helm und
4,- Euro Startgeld mitnehmen!

Infos unter www.bmx-nord-cup.de

MTB- Race am 17.10…….

…da ich n pa Anfragen hatte, mach ich ma eben ne Sammelantwort bzw. versuch ma mögl. “Bedenken” im Vorfeld zu zerstreun:

Stichwort “Schlechtes Wetter”:

… gibs nich für MTBler, oder?

Ich persönlich denke ja, “schlechtes Wetter” is auf dem Trail eher ne Chance; bei schlechtem Wetter wird das Feld zusammenrücken, weil dann jeder, mehr oder weniger, etwas öfter oder stärker an der Bremse zieht, auf dem Kurs und die Geschichte wird dadurch natürlich spannender. Wir werden natürlich bei wirklich “unfahrbar” dann ggf auch absagen (aber den Zustand hatten wir bisher noch nich).

Stichwort “Laufeinteilung”:

wir werden schon schaun das wir da u.a. über die Alterseinteilung möglichst homogene Läufe zusammenbekommen. Das wird natürlich keiner von uns Ü30 gegen die knapp Ü20 Jolly oder Jonathan antreten müssen (es sei denn er wünscht es ausdrücklich); die fahren dann schon ihre eigene Klasse.

Wir wollen das Ganze schon mit nem gewissen sportlichen Ehrgeiz betreiben, aber genauso wie sonst auch, mit noch genug Spaß an der Sache!

Also, nur Mut! oder wie Jolly sagen würde: Volle Pulle!!!!!