BMX & Mountainbike – warum wir es nicht lassen können!

Zu aller erst steht der Spaß im Vordergrund, aber BMX und Mountainbike
( nachfolgend MTB genannt ) zählen zu den Bewegungsformen, die intensive Erlebnisse und Erfahrungen auf den körperlichen, geistigen und psychosozialen Ebenen bieten und somit vielfältige Erfahrungsmöglichkeiten und Handlungskompetenzen schaffen können. Das Zusammenspiel von gewagten Bewegungsabläufen, direkten sinnlichen Wahrnehmungen und intensiven emotionale Erlebnissen geben diesen Sportarten einen herausfordernden, spannenden und ernsthaften Charakter. Diese spezifische Kombination kann Kompetenzen wie Eigenständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Selbstvertrauen, Leistungsfähigkeit und das Gespür für den eigenen Körper erheblich stärken.

BMX, MTB, Breakdance und Skateboarding etc. erfordern Eigenanstrengung und Selbstinitiative und stehen gegen die passive, verharrende Konsumhaltung und Zuschauermentalität. Hier geht es nicht um den einmaligen „Kick“, sondern um das selbständige Entscheiden, Beherrschen, Kontrollieren und die Selbsteinschätzung bezüglich der individuellen Fähigkeiten.

Ebenfalls schafft das gemeinsame Miteinander Zugang zu verschiedensten Kulturen und auch Subkulturen. Musikleidenschaften und ein individueller Lifestyle werden geprägt und tragen neben dem Adrenalin, Contesterlebnissen und spannenden Racewochenenden zu einer Selbstfindungsphase und einem Prägen der eigenen Persönlichkeit bei!

…Fazit: WEITERMACHEN ;-)